Arbeiten Contentbären überhaupt?

Der Contentbär und sein Arbeitsplatz
Der Contentbär und sein Arbeitsplatz

Wer Geld haben möchte, muss natürlich etwas dafür tun. Selbstverständlich gilt das auch für den Contentbären, denn auch er hat eine Familie, die er ernähren muss.

Der Contentbär ist sehr arbeitstüchtig und teilweise arbeitssüchtig. Als Teil einer SEO-Herde und durch die daraus resultierenden Synergie-Effekte ist er imstande in kürzester Zeit große Projekte zu bewältigen, auch wenn diese manchmal aussichtslos erscheinen.

Ebenso kann der Contentbär als Einzelgänger auf dem Arbeitsmarkt überleben. In diesem Fall entscheidet der Freelancer-Contentbär selbst, ob er ein konkretes Ziel ansteuern oder doch auf die nächste und bessere Gelegenheit warten möchte.

Seine eigentliche Arbeit umfasst viele verschiedene Bereiche. Zu seinen absoluten Lieblingsaufgaben zählen jedoch das Lesen und Schreiben von Texten, je länger desto besser. Ferner experimentiert der Contentbär gerne mit Geheimzeichen (jap. 絵文字) und verfolgt im SERP-Reich seine Gleichgesinnten auf jeden Schritt und Tritt.

FAQ zum Arbeitsplatz des Contentbären

  1. Wie viel verdient ein Contentbär?
    Wie viel ein Contentbär verdient, hängt oft von seinem eigenen Verhandlungsgeschick. Sein Gehalt kann zwischen 6 und 10 Tsd. Honiggläsern pro Jahr variieren.
  2. Hat ein Contentbär Anspruch auf bezahlten Urlaub?
    Auch ein Contentbär braucht ab und zu eine Pause von der Arbeit. Laut dem (deutschen) Gesetzgeber hat jeder arbeitende Contentbär in jedem Kalenderjahr Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub. Allerdings bevorzugt der Contentbär eher kürzere Abwesenheiten. Denn je länger er von seinem Arbeitsplatz fernbleibt, desto größer ist die Gefahr, dass seine Feinde zuschlagen!